Der Schützenzug Querschläger wurde im Jahre von Mitgliedern des Radfahr-Verein Vorwärts, der damals in Willich zu den gesellschaftlichen Eckpfeilern in der Gemeinde Willich gehörte, gegründet. Die Idee zur Gründung des Schützenzuges kam daher, da der Radfahr-Verein  Anfang der 1920er in sich in einem Wiederaufbau befand, und die Teilnahme bei größeren Volksfesten als Marketing Aktion zur Mitgliederwerbung benutzte.  Der erste offizielle Name unseres Vereins war: “Erster Schützenzug des Radfahr-Verein Vorwärts 1922”.

Der Beiname, besser Spitzname “Querschläger” wurde schon früh geprägt, die Schützen waren wieder einmal aus der Rolle gefallen und der Zugführer kommentierte nur trocken: “Ihr seid richtige Querschläger” – Ein Name war geboren und wurde mehr und mehr zum Markenzeichen unseres Verein. Auch heute noch wissen die Querschläger um ihren Auftrags, immer etwas anders sein zu wollen als andere, eine Tatsache, die schon so manchen Zugführer zu schieren Verzweiflung getrieben hat.

Unseren Beispiel sind in den folgenden Jahren und Jahrzehnten weitere Vorwärts-Sportler gefolgt, so gründete sich im Jahre 1950 die Treuen Kameraden und im Jahre 1954 die Hüldöppkes.